Neue Direktoren

Tradition und Moderne treffen sich in der Küche
1. Juli 2019

Neue Direktoren

Christian Schraberger und Nina Aselmann verstärken Geschäftsleitung

Die kiveda Group, eines der führenden Küchenhandelsunternehmen in Deutschland, erweitert ihre Geschäftsleitung um zwei weitere Direktoren. Nina Aselmann wird die Geschäftsleitung als Director HR ergänzen. Christian Schraberger verstärkt als Director Category Management seit 1. August 2019 das Führungsteam.

„Die Erweiterung der Geschäftsleitung um Nina Aselmann und Christian Schraberger bedeutet eine weitere Weichenstellung für die Zukunft unserer stark wachsenden und sich weiter professionalisierenden Unternehmensgruppe“, freut sich Andreas Rode, Managing Director Kiveda Group, über den nächsten Schritt bei der Neuaufstellung im Rahmen der Wachstums- und Digitalisierungsstrategie des Unternehmens.

Als Director Category Management bei küchenquelle wird Christian Schraberger neben dem Einkauf die Sortimentsgestaltung und das Pricing verantworten. „Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Zusammen mit meinem Team ist es mir ein Anliegen, das Sortiment noch stärker am Kunden auszurichten. Der Tatendrang und der innovative Ansatz von Küchenquelle bieten mir dafür das ideale Arbeitsumfeld.“ Der 46-Jährige Familienvater war zuvor 17 Jahre in verschiedenen Führungspositionen bei Swarovski im Produkt- & Portfoliomanagement tätig. In den Segmenten Interior, Accessoires und Schmuck verantwortete er u.a. die Entwicklung und Umsetzung von Portfolio- und Innovationsstrategien sowie die bereichsübergreifende Optimierung von Innovationsprozessen. Vor 2002 war der Betriebswirt (MSc) bei MAGNA Interior Systems (Automotive) im strategischen Marketing & Business Development für die Volkswagen Gruppe verantwortlich .

Mit Nina Aselmann wird eine erfahrene Personalmanagerin als Director HR in die Direktion berufen. Die 42-Jährige leitete zuletzt als Head of HR Retail Stores Germany und Senior HR Business Partner bei der Thalia Bücher GmbH die Personalabteilung für den Vertriebsbereich. Von 2011 bis 2014 war die Juristin mit dem Aufbau und dann der Leitung des Personalmanagements bei der Aperto AG Berlin, einer IBM Tochter, beauftragt. Für den Wechsel in ein kleineres Unternehmen hat sich die begeisterte Köchin Aselmann bewusst entschieden: ”Bei kiveda Küchenquelle habe ich die Chance, auf ein Unternehmen mit Wachstumsperspektive und interessanten Gestaltungsmöglichkeiten zu treffen, bei dem sich viel bewegt und in dem ich viel bewegen kann.”

Über die Kiveda Group

Die Kiveda Group ist ein führendes deutsches Küchenhandelsunternehmen mit der bekannten Marke küchenquelle. Als deutschlandweit erster Multichannel-Anbieter für Einbauküchen verfolgt das Unternehmen einen integrierten Vertriebsansatz, bei dem Online-Plattformen, stationärer Handel und Direktvertrieb eng miteinander verzahnt sind. Kunden können den Küchenkauf mit persönlicher Beratung individuell über alle Vertriebswege hinweg gestalten und profitieren von der hohen Beratungskompetenz der Küchen Quelle im stationären Handel und im Außendienst.

Hallo

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen